Mittwoch, 29. April 2015

{Rezension} Als ich dich fand von Catherine Ryan Hyde

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3038 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 401 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1503944492
  • Verlag: AmazonCrossing (24. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00THIPIY4
Kurzbeschreibung:
Als Nathan McCann ein halbvergrabenes Baby im Wald findet, geht er davon aus, dass es tot ist. Doch dann bewegt es sich, und in einem einzigen kurzen Moment ändert sich Nathans Leben für immer.
Der kleine Junge wird zu seiner Großmutter geschickt, um bei ihr aufzuwachsen, aber Nathan kann ihn nicht vergessen, und er stattet der alten Frau einen Besuch ab. Er bittet um ein einfaches Versprechen: dass sie Nathan irgendwann dem Jungen vorstellen und ihm erzählen wird, dass er der Mann ist, der ihn im Wald gefunden hat. Die Jahre vergehen, und Nathan nimmt an, dass die alte Dame ihr Versprechen vergessen hat, bis eines Tages ein wütender, schwieriger Junge mit einem Koffer in der Hand vor seiner Haustür steht …

Meine Meinung:
Der 50jährige Nathan findet in den frühen Morgenstunden im Wald ein lebloses Baby. Als er bemerkt, das winzige Säugling noch lebt, bringt er ihn sofort ins Krankenhaus. Er spürt sofort eine eigenartige Bindung zu diesem winzigen Lebewesen und möchte ihn gerne adoptieren. Leider klappt das nicht, da man heraus findet kann, wer die Mutter des Säuglings ist.

Der kleine Junge wird aber nach seinem Finder benannt und Nathan vergisst ihn nicht. Jedes Jahr bringt er ein Geschenk an seinem Geburtstag und legt es vor der Tür ab.

So weit so gut. Die Geschichte geht zu Herzen und liest sich fast von selbst. Aber...ich kann gar nicht sagen, was mich so genau an dieser Geschichte stört. Vielleicht liegt es am Medium, denn bis jetzt fand ich alle Ebooks, die ich über Amazon Prime in der Leihbibliothek ausgeliehen habe irgendwie "anders". Viel zu viel Dramatik; viel zu viele Schicksalschläge; ein erwachsener Mann, der für einen Teenager sein gesamtes Leben aufgibt...sogar seine Ehe...für mich ist das etwas zu viel Herz Schmerz...auch wenn es gut geschrieben ist.

Ich werde bestimmt noch ein anderes Buch von Cathrine Ryan Hyde lesen, da diese hier zwar gute Bewertungen bekommen hat, aber nicht ihr Bestes sein soll.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen